INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT

INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT
Koordination: Erich Schleßmann
Kontakt: IZFK@bdb-hessenfrankfurt.de

DER FACHKRÄFTEMANGEL IST EIN PROBLEM, DAS WIR NUR ALLE GEMEINSAM LÖSEN KÖNNEN. DER BUND DEUTSCHER BAUMEISTER ARCHITEKTEN UND INGENIEURE LEGT HIER MIT HAND AN. UND DAFÜR DANKE ICH IHNEN ALLEN.
Grußwort Tarek Al-Wazir – Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

ICH HAB’ NOCH DAS ALTE DENKEN, DASS EIN STUDIUM BESSER IST, ABER BEI EINER AUSBILDUNG KRIEGT MAN MEHR PRAXISERFAHRUNG
Ich habe ganz viele Einblicke bekommen in die Baustelle – ganz viele Berufe kennengelernt. Das fand ich ganz gut. mehr

TATSÄCHLICH WOLLTE ICH KEINEN REINEN BÜROJOB UND DIE VERMESSUNG BIETET DA HALT EINFACH SO VIEL ABWECHSLUNG WIE MÖGLICH
Durch die neuen Entwicklungen wird es nie langweilig – die Scanner, die Drohnen, das sind alles Instrumente, mit denen auch in Zukunft gearbeitet wird. Das ist ein sehr spannendes Arbeitsfeld. mehr

ICH BIN JETZT 15 JAHRE IM AUSSENDIENST UND ES MACHT MIR IMMER NOCH SPASS
Es gibt jeden Tag neue Baustellen, neue Projekte – es wird nie langweilig. mehr

INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT KOOPERIERT MIT DEM KULTUSMINISTERIUM
Das duale Ausbildungssystem in Deutschland stellt eine Qualität für sich dar, die es lohnt, es nach allen Kräften zu erhalten und auszubauen. mehr

WIR SIND DRAUSSEN AUF DER STRASSE, WIR SEHEN MENSCHEN, WIR SIND IMMER MIT MENSCHEN IN VERBINDUNG
Das ganze Drumherum, alles zusammen macht das Arbeiten hier richtig Spaß. mehr

PRAXISTAG FÜR SCHÜLER DER HOHEN LANDESSCHULE IN HANAU
Information zu Ausbildungsberufen auf dem Bau und für Vermessung. mehr

INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT KOMMT UNSEREM SCHULISCHEN SCHERPUNKT DER BERUFLICHEN INFORMATION UND ORIENTIERUNG SEHR ENTGEGEN
Luzie Betz, stellvertretende Schulleiterin dre John-F.-Kennedy-Schule in Bad Vilbel freut sich auf die Zusammenarbeit. mehr

FACHKRÄFTEENTWICKLUNG IST EINE SCHLÜSSELFRAGE FÜR DIE HESSISCHE WIRTSCHAFT
Alle Branchen, Privatwirtschaft und öffentliche Verwaltung stehen in Zukunft noch stärker im Wettbewerb um die besten Köpfe und Talente. mehr

LORETTA AUF DER BAUSTELLE
Mir haben am Besten die Bagger gefallen. Der große Bagger war der Beste. mehr

DIE INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT LEISTET EINEN WICHTIGEN BEITRAG ZUR BEKÄMPFUNG DES FACHKRÄFTEMANGELS UND DAMIT ZUR STÄRKUNG DER GESAMTEN WIRTSCHAFT
Grußwort Prof. Dr. R. Alexander Lorz – Hessischer Kultusminister

TPI ist neuer AKTIV PARTNER der INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT
Stephan Och ist überzeugt, dass mit der INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT die Schülerinnen und Schüler in der Rhein-Main-Region beste Informationen erhalten. Zur Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft hat dieses neue Format nach seiner Meinung bislang gefehlt. „Das Ergebnis hat mich überzeugt, da engagieren wir uns mit unserem Unternehmen ausgesprochen gerne“ mehr

WIR KÖNNEN AUSBILDUNGSPLÄTZE ZU VERFÜGUNG STELLEN, DIE AUCH LANGFRISTIG GESICHERT SIND
Rainer von Borstel, Hauptgschäftsführer Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen (VbUH), weist auf die attraktive Bezahlung bei vielen Bauberufen hin. mehr

AN MEINEM BERUF POLIER MACHT MIR SPASS, DASS ICH MENSCHEN FÜHREN KANN
Macht mir sehr viel Spaß, muß man aber für geboren sein mehr

INFORMATION DURCH KOOPERATION MIT DEN SCHULEN
Es gibt viel Desorientierung und Abbrüche von Ausbildung. Deshalb tut Information Not, weiß Erich Schleßmann, Koordinator der INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT. mehr

WIR HABEN EIN GEORDNETES AUSBILDUNGSSYSTEM UND WIR HABEN EIN GEORDNETES FORTBILDUNGSSYSTEM
Hans-Joachim Rosenbaum, Regionalleiter Hessen der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt empfiehlt eine Ausbildung in der Bauwirtschaft mehr

WIR HABEN 330 AUSBILDUNGSBERUFE
Viele Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt. Schuld daran ist die zunehmende Akademisierung, sagt Elke Ehlen, Leiterin des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der IHK Gießen-Friedberg mehr

JUNGE MENSCHEN HABEN IN DER BAUWIRTSCHAFT CHANCEN UND PERSPEKTIVEN
Wir wollen Eltern, Schüler und Lehrer rechtzeitig darüber informieren, so Thomas M. Reimann, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit im BDB-HESSENFRANKFURT mehr

BESONDERS VIEL SPASS MACHT, DASS ES JEDEN TAG ETWAS ANDERES IST
Wirklich wichtig, daß man einen Einblick bekommt in die Bauwelt mehr

BAU IST ATTRAKTIV, HAT EINE ZUKUNFT UND IST ABWECHSLUNGSREICH
Es ist unerträglich, über Fachkräftemangel nur zu sprechen. Es macht keinen Sinn, ihn lediglich festzustellen, man muss Chancen und Perspektiven aufzeigen, um die Attraktivität unserer Branche herauszustellen. mehr

ZUSAMMEN STEHEN WIR FÜR EINE GANZHEITLICHE UND MODERNE BERUFSAUSBILDUNG IN ALLEN BAUBERUFEN
Hans-Joachim Rosenbaum begrüßt die INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT und möchte sie proaktiv mit seinem Team unterstützen. „Wir können nur gemeinsam die Qualität in der Ausbildung auf dem Bau halten und ständig verbessern.” mehr

DIE INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT IST SEHR WICHTIG FÜR DIE BAUWIRTSCHAFT
Ulrich Caspar, Präsident der IHK-Frankfurt am Main, sieht die Bau- und Immobilienwirtschaft als Schlüsselbranche. Bauen wird immer innovativer, was den Ausbildungsberuf in dieser Branche zugleich auch interessanter macht. mehr

GUTE ARBEITSBEDINGUNGEN UND ATTRAKTIVE VERGÜTUNG IN DER BAUBRANCHE
Dirk Pollert, Hauptgeschäftsführer der VhU Vereinigung hessischer Unternehmerverbände e.V., lobt ausdrücklich die INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT. Er begrüßt die Idee der Schnuppertage innerhalb der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main. mehr

ICH HAB’ VORHER WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN STUDIERT IN FRANKFURT – DAS WAR MIR ZU THEORETISCH
Ich wollte was körperlich machen, arbeiten. mehr

ICH KANN JUNGEN LEUTEN DIE AUSBILDUNG EMPFEHLEN
Weil es ein interessanter Beruf ist und sie sich in dem Beruf weiter entwickeln können und den Beruf das ganze Leben ausüben können. mehr

auf ein WORT: Erich Schleßmann
Da offensichtlich das Streben der Eltern und Schüler zunehmend nur das Abitur als den angemessenen Schulabschluss zulässt und die Weichenstellungen in der Schule mittels einer reellen Leistungsbewertung nicht mehr richtig verfängt, ist die ausbildende Wirtschaft darauf verwiesen, ihre Angebote und Berufswege Schülern, Eltern und Lehrern offensiv und direkt nahezubringen. mehr

BAULEUTE AN DIE SCHULE, SCHÜLER AUF DEN BAU – neue Kooperation mit der HOLA in Hanau
Stefan Prochnow, der für die Berufsorientierung zuständige Fachbereichsleiter an der Hohen Landesschule, zur Zusammenarbeit mit der INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT: „Es zeichnet sich eine sehr gute Kooperation zwischen Schule und der Bauwirtschaft in der hiesigen Region ab.“ mehr

MAN HAT EINFACH SPASS AUF DEM BAU
Junge Leute im Handwerk werden immer mehr gebraucht. mehr

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 17_09_18-gespraech-handwerkskammer-frankfurt-rhein-main-ehinger-reimann-riess-ostermann-web-600x286_ost.jpg
Erfolgreich im Handwerk: ES GIBT EIN LEBEN OHNE STUDIUM
Mittlerweile ist bei der Politik angekommen: Wir haben zu viele Studenten. Wir brauchen mehr Menschen die ein Handwerk lernen wollen. Der Bedarf ist groß und es gibt im Handwerk Erfolgsgeschichten. mehr

BAUNACHWUCHSINITIATIVE IN SCHLÜCHTERN GESTARTET
„Wir müssen den jungen Menschen bei der Berufsentscheidung wieder die guten Perspektiven im Baugewerbe aufzeigen, wir müssen als Handwerk wieder präsenter in den Schulen sein,“ fordert auch Thomas M. Reimann zum Auftakt der Nachwuchs-Kampagne. mehr

BDB-HESSENFRANKFURT vom Staatlichen Schulamt des Main-Kinzig-Kreises eingeladen
„Wir dürfen nicht aufhören neue Wege zu suchen, wir müssen offen sein, um das bestehende Problem des Fachkräftemangels zu lösen. Natürlich sind wir dankbar, wenn mit so großem Interesse unsere Aktivitäten beim Staatlichen Schulamt wahrgenommen werden“, so Reimann. mehr

Große BDB-Delegation wirbt um Ausbildung im Handwerk
Auf Einladung von Erich Schleßmann, kommissarischer Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes für den Main-Kinzig-Kreis, waren Axel Hilfenhaus Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hanau, sowie Andreas Ostermann, Dr. h.c. Thomas M. Reimann und Tobias Rösinger (BDB-HESSENFRANKFURT) zu Gast bei der Schulleiter-Dienstbesprechung in der Ludwig-Geißler-Schule Hanau. mehr