Qualitätsmanager Baurecht .BA

Zertifikatslehrgang für Architekten, Ingenieure und Jungjuristen


Werden Sie Spezialist im Bau- und Architektenrecht
– komplett in 6 Seminar-Modulen (siehe unten)
– zeitliche Erstreckung von 6 Monaten bis zu einem Jahr
– flexible Teilnahme bundesweit


Modul 1:
Grundlagen des Architekten- und Ingenieurvertrags einschl. Honorar-Abrechnungssystem (inkl. HOAI)
Modul 2:
Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen sowie Bauvertragsrecht nach BGB und VOB/B
Modul 3:
Bauüberwachung mit System – gezielt Haftungsrisiken ausschließen
Modul 4:
Bauzeit Verzug Behinderung – professionelles Störungsmanagement am Bau
Modul 5:
Nachtragsmanagement am Bau – Nachträge verhindern, Baukosten einhalten.
Modul 6:
Abnahme, Abrechnung, Rechnungsprüfung – Abschluß der Baumaßnahme



Alle Module sind auch als Einzelseminare buchbar 


Broschüre mit kompletten Lehrgangsinhalten:
Hier können Sie die vollständige Broschüre zum Zertifikatslehrgang “Qualitätsmanager Baurecht .BA” herunterladen

Anmeldeformular mit Terminliste:
Hier können Sie das Anmeldeformular mit Terminliste herunterladen


Anmeldeformular mit Terminliste:
Hier können Sie das Anmeldeformular mit Terminliste herunterladen


Qualitätsmanager Baurecht .BA


für Architekten und Ingenieure – in 6 Seminar-Modulen (ganztags)


Volle Flexibilität bis zu einem Jahr

  • Sie können die Kurse (Module) innerhalb eines Zeitraumes von bis zu einem Jahr bundesweit belegen, wann und wo Sie wollen.
  • Sie können bei Terminkollisionen Ausweichtermine wahrnehmen.
  • Sie können die Zertifikatsprüfung nach Abschluss des jeweiligen Moduls oder auch zu einem späteren Zeitpunkt im zeitlichen Verbund mit den Seminarterminen absolvieren.
  • Sie können die Zertifikatsprüfung für jedes Modul bis zu 2x wiederholen.




Warum Fortbildung zum „Qualitätsmanager Baurecht .BA“ ?


Die Situation

  • Baumaßnahmen dauern Wochen, Monate, manchmal Jahre
  • Permanent werden rechtlich relevante Sachverhalte erzeugt
  • Mensch, Material und Gerät müssen punktgenau zusammenpassen
  • kompetentes baurechtliches Störungsmanagement ist daher unverzichtbar

Qualitätsmanagement heißt …

  • Abläufe strukturieren und standardisieren
  • Probleme nicht verdrängen, sondern erkennen und lösen
  • Verantwortung übernehmen und handeln, denn …
  • wer seine Hausaufgaben macht, …
    – vermeidet Fehler
    – schont die Nerven
    – hat mehr Zeit für die eigentlichen Aufgaben
    – arbeitet effizienter und verdient mehr Geld

Der Qualitätsmanager Baurecht .BA …

  • ist hausinterne Rechtsabteilung für das baurechtliche Qualitätsmanagement
  • ist qualifizierter baurechtlicher Ansprechpartner im Planungsbüro
  • verfügt über spezifische Rechtskenntnisse zur Planungs- und Bauabwicklung
  • verfügt über eine maßnahmenbezogene Ausbildung als Störungsmanager
  • verfügt über alle relevanten Mustertexte und -verträge für die Bauabwicklung
  • verfügt über Checklisten und Handbücher mit Erläuterungen
  • führt hausinterne Fortbildung im Kollegenkreis durch
  • verfügt über 5 komplette Seminarpräsentationen für Inhouse-Schulungen


Die Absolventen des Lehrgangs werden in der Lage sein, in ihren Büros als rechtliche Ansprechpartner in allgemeinen Fragen des Bau- und Architektenrechts zur Verfügung zu stehen. Sie sind Bindeglied zur baubegleitenden Rechtsberatung durch externe Anwaltsbüros.


Weiterhin stellt die Ausbildung darauf ab, dass die Absolventen hausinterne Fortbildung für andere Kollegen erteilen können. Sie erhalten zu allen Modulen die Seminarfolien als PDF- und PP-Dateien mit Kommentaren sowie praxisorientierte begleitende Hilfsmittel (Checklisten, sowie Mustertexte mit Erläuterungen in digitaler Form auf BauMap-Online.de).


Die Zusatzqualifikation „Qualitätsmanager Baurecht .BA“ soll auch und gerade für jüngere Architekten und Ingenieure ein wichtiges Qualitätsmerkmal in der beruflichen Weiterentwicklung und Karriereplanung werden, da hier – durch entsprechende Prüfungsergebnisse unterlegt – zusätzliche rechtliche Kompetenz im Planungsbüro geschaffen wird.


BAUMEISTER AKADEMIE

image_print